Regenbogenfamilien NRW » neugierig » Aktuelles » School ist out?!- Fachtagung untersucht Erfahrungen von Regenbogenkindern in der Schule
7
Nov
2011

School ist out?!- Fachtagung untersucht Erfahrungen von Regenbogenkindern in der Schule

Ein Forschungsprojekt am „Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien“ (Humboldt Universität) untersucht Erfahrungen von Kindern aus Regenbogenfamilien in der Schule. 80 Kinder und Jugendliche in Deutschland, Schweden und Slowenien wurden befragt. Die Ergebnisse werden am 02.12. auf einer Fachtagung in Berlin vorgestellt.

Auch die Schule wird bunter - Foto:© Gunnar Assmy - Fotolia.com

Die Studie beschäftigt sich u. a. damit, wie Kinder aus Regenbogenfamilien sich in der Schule erleben, ob sie sich diskriminiert fühlen und welche Strategien sie im Umgang mit ihren Minderheitserfahrungen entwickelt haben. Im Mittelpunkt steht die Perspektive der Kinder und Jugendlichen, deren Erfahrungen und Wahrnehmungen, Selbstentwürfe und Strategien im schulischen Alltag.

Auf der Konferenz “SCHOOL IS OUT ?! Strategien für eine Schule ohne Ausgrenzungen“ wird die Studie präsentiert. Die Tagung richtet sich ebenso an Fachkräfte wie an Eltern und alle, die am Thema interessiert sind.

Weitere Informationen, das Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung findet Ihr auf der Website des Zentrums für transdisziplinäre Geschlechterstudien.

 

Flattr this! Die Site unterstützt Regenbogenfamilien - das ist mir was wert!


Zurück

Kommentare

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über Eure Meinung. Jeder Kommentar wird zunächst durch die Redaktion geprüft und dann freigeschaltet.

Kommentar