Regenbogenfamilien NRW » neugierig » Aktuelles » Abgefahren: Renault wirbt mit schwuler Hochzeit
10
Jan
2012

Abgefahren: Renault wirbt mit schwuler Hochzeit

Die Automobilindustrie setzt in ihrer Werbung gerne auf Lebensgefühl und große Momente. Renault hat für seinen neuen Spot die Homoehe entdeckt.

Nicht nur schön auf dem Kuchen - auch in der Werbung machen sich Schwule gut - Foto: © Ivonne Wierink - Fotolia.com

Der Clip setzt dabei auf den Überraschungseffekt: Sieht es zunächst so aus, als bringe ein stolzer Vater seine Tochter zu ihrer Hochzeit, stellt sich vor dem Altar heraus, dass umgekehrt sie ihn seinem Bräutigam übergibt.

Am Ende fährt das glückliche Paar im Twingo davon – viel Platz für die Familie bleibt da allerdings nicht unbedingt. Zielgruppe ist wohl eher das schwule kinderlose Paar, auch wenn die beiden auf dem Weg aus der Kirche ein Mädchen im Arm tragen.

Hier gibt es den französischen Werbespot bei YouTube:

Flattr this! Die Site unterstützt Regenbogenfamilien - das ist mir was wert!


Zurück

Kommentare

Der Spot ist ganz witzig – nicht so witzig sind allerdings einige Kommentare bei YouTube. So sehr haben die Zeiten sich vielleicht doch noch nicht geändert.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über Eure Meinung. Jeder Kommentar wird zunächst durch die Redaktion geprüft und dann freigeschaltet.

Kommentar