Regenbogenfamilien NRW » neugierig » Aktuelles » Flexible Arbeitszeiten für die Familie
15
Feb
2012

Flexible Arbeitszeiten für die Familie

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend will sich mit der Initiative „Familienbewusste Arbeitszeiten“ für eine familienfreundliche Arbeitswelt einsetzen.

Das Bundesfamilienministerium will das zusammen bringen. Foto: © BabylonDesignz - Fotolia.com

Während Abgeordnete der CDU gerade eine Sonderabgabe für Kinderlose diskutieren, setzt das Familienministerium auf Fördern statt Schröpfen. Ziel der Initiative ist es, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern.

Das Bundesfamilienministerium wirbt gemeinsam mit dem Deutschen- Industrie- und Handelskammertag für Arbeitszeitmodelle, die flexibel und familienfreundlich sind. Bleibt nur zu hoffen, dass dabei alle Familien gemeint sind.

Flattr this! Die Site unterstützt Regenbogenfamilien - das ist mir was wert!


Zurück

Kommentare

Wir brauchen Arbeitsverhältnisse, in denen Regenbogenfamilein ausedrücklich willkommen sind

ja, ja das sind immer die schönen initiativen, bei denen nichts rum kommt. deutschland hinkt weiter hinterher, in anderen ländern geht es doch auch nur hier ist alles wie betoniert.

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über Eure Meinung. Jeder Kommentar wird zunächst durch die Redaktion geprüft und dann freigeschaltet.

Kommentar