Regenbogenfamilien NRW » neugierig » Aktuelles » Regenbogenfamilienseminar vom 28. bis 30.09.2012 in Berlin
18
Jul
2012

Regenbogenfamilienseminar vom 28. bis 30.09.2012 in Berlin

Unter dem Motto „Regenbogenfamilien – eine junge Familienform mit Innovationspotenzial“ laden der LSVD und die Friedrich-Ebert-Stiftung (potenzielle) Regenbogenfamilien zum neunten Mal nach Berlin ein.

Das Seminar befasst sich mit drei Themenschwerpunkten: Schule, gendersensibler Erziehung und Umgang mit der Herkunftsgeschichte.

Im Mittelpunkt stehen Fragen wie:

  • Wo stehen lesbische Mütter, schwule Väter und ihre Kinder heute in Recht, Politik und Gesellschaft?
  • Welche Erfahrungen machen Regenbogenfamilien derzeit in Schulen und wie können sie den Herausforderungen im schulischen Kontext begegnen?
  • Welche Handlungsspielräume bieten sich Regenbogenfamilien bei der Definition und Gestaltung von Elternschaft und Erziehung? Welche Ansätze können bei der Orientierung hilfreich sein?

Vorträge und Arbeitsgruppen bieten Informationen, Austausch und Gelegenheit zur Vernetzung: Lesbische (Co-)Mütter, schwule (Co-)Väter und ihre Kinder sowie Lesben und Schwule, die über Familiengründung nachdenken, sind herzlich eingeladen, dabei zu sein. Auch Kinder und Jugendliche aus Regenbogenfamilien sind herzlich willkommen und können gemeinsam mit ihren Eltern am Seminar teilnehmen. In den Arbeitsphasen wird eine Kinderbetreuung angeboten.

Anmeldeformular und Programm gibt es auf den Seiten des LSVD als pdf-Datei

Flattr this! Die Site unterstützt Regenbogenfamilien - das ist mir was wert!


Zurück

Kommentare

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über Eure Meinung. Jeder Kommentar wird zunächst durch die Redaktion geprüft und dann freigeschaltet.

Kommentar