Regenbogenfamilien NRW » neugierig » Pressespiegel » Vater werden mit Leihmutter
24
Apr
2013

Vater werden mit Leihmutter

Axel und Jürgen Haase sind Väter dreier Kinder, die durch Leihmütter zur Welt gekommen sind. In Deutschland gilt die Leihmutterschaft als sittenwidrig.

Wegweiser zur Elternschaft

Durch Leihmütter sind Axel und Jürgen Haase zu Eltern geworden © kikkerdirk – Fotolia.com

Leihmutterschaft sei ein moralisch und ethisch heikles Thema, so der Marburger Familienrechtsexperte Tobias Helms. Um endlich eine Familie gründen zu können, haben die beiden schwulen Männer sich dennoch für eine Leihmutterschaft entschieden. Leihmütter haben sie in Indien und Kalifornien gefunden.

Der Artikel zeigt, mit welchen Schwierigkeiten das schwule Paar konfrontiert war – und ist. Väter wie Axel und Jürgen Haase bewegen sich mit der Entscheidung, ihre Kinder von Leihmüttern austragen zu lassen, in Deutschland in einer rechtlichen Grauzone, so Prof. Helms. Der Beitrag beleuchtet ausführlich die Rechtssituation.

Der Bericht befasst sich zudem mit Eizellenspenderin sowie austragender Leihmutter. Beide äußern sich zu ihren Beweggründen und ihren Gefühlen. Für  Eizellenspenderin Ashley Mcneil steht fest: „Was Kinder brauchen, sind Eltern wie Axel und Jürgen, die ihre Kinder mit Liebe aufziehen.“

Den kompletten Beitrag könnt Ihr im SZ-Magazin lesen

Flattr this! Die Site unterstützt Regenbogenfamilien - das ist mir was wert!


Zurück

Kommentare

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über Eure Meinung. Jeder Kommentar wird zunächst durch die Redaktion geprüft und dann freigeschaltet.

Kommentar