Regenbogenfamilien NRW » neugierig » Aktuelles » Erster Empowerment-Tag für Regenbogenfamilien in Köln
1
Feb
2018

Erster Empowerment-Tag für Regenbogenfamilien in Köln

Die Vereine „vielfältig“ und „rubicon“ laden Regenbogenfamilien am 18. März 2018 zum Empowerment-Tag ins Kölner Severinsviertel ein. Das Programm bietet Workshop-Angebote für Kinder im Alter von 5 – 10 Jahren und Regenbogeneltern, zum Abschluss gibt es ein Konzert mit Suli Puschban.

Der Empowerment-Tag für Regenbogenfamilien nimmt besonders Kinder im Grundschulalter in den Blick: Eure Kinder sollen darin bestärkt werden, auch in der Schule ihre Familienidentität positiv zu leben und etwaigen Anfeindungen entgegentreten zu können. Das Programm bietet ihnen die Möglichkeit zum kreativen Ausdruck in einem Musikworkshop und zu einer spielerischen Reflexion ihrer Familiensituation im StopMotion-Workshop „Love makes a family – Meine Regenbogenfamilie“. Für die Workshops konnten die Musikerin Suli Puschban aus Berlin, die mit ihrer Band Kinderlieder mit Hintersinn und Blick auf Regenbogenfamilien produziert, und die Kamerafrau und Medienpädagogin Tarja Kühne aus Köln gewonnen werden.

Auch an die jüngeren Kinder und die Eltern aus Regenbogenfamilien ist gedacht: Es gibt Bewegungs- und Kreativangebote sowie moderierte Gesprächsmöglichkeiten für alle Regenbogeneltern, die sich über Erfahrungen und Strategien austauschen möchten.

Der Alltag als Regenbogenfamilien in Schule und Kita bringt für Eltern und Kinder besondere Herausforderungen mit sich. Als ungewöhnliches und für Viele ungewohntes Familienmodell sind Regenbogenfamilien häufig exponiert, werden in ihrem Familienleben be- und hinterfragt. Oft entsteht das Gefühl, sich als Familie beweisen zu müssen. Auch Ausgrenzung und Diskriminierung sind Erfahrungen, die Regenbogenfamilien machen. Der Empowerment-Tag soll mit der Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung die gesamte Familie entlasten und stärken.

Der Tag wird konzipiert und organisiert von Meike Adam (vielfältig e.V.), Sarah Dionisius (rubicon e.V.) und Michaela Herbertz-Floßdorf (vielfältig e.V.) und gefördert durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

Als Regenbogenfamilien könnt Ihr Euch hier online anmelden. Veranstaltungsort ist Neue Kölner – Die Elternschule am Severinsklösterchen e.V., Jakobstr. 27 -31 in 50678 Köln. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Familie 25,- €. Im Anschluss an das Workshop-Programm findet um 17.00 Uhr ein Konzert mit Suli Puschban statt, das für alle für alle offen ist. Hier kostet der Eintritt 5,- €.

Flattr this! Die Site unterstützt Regenbogenfamilien - das ist mir was wert!


Zurück

Kommentare

Kommentar schreiben

Wir freuen uns über Eure Meinung. Jeder Kommentar wird zunächst durch die Redaktion geprüft und dann freigeschaltet.

Kommentar