leben

Das Leben von Regenbogenfamilien ist vielfältig und bunt. Viele Themen, Sorgen und Freuden unterscheiden sich nicht von denjenigen klassischer Familien. Trotzdem ist unsere Familie nach außen oft eine Herausforderung. Vieles muss erklärt werden: Wie seid ihr zu dem Kind gekommen? Wer ist die richtige Mutter oder der richtige Vater? Wie nennen die Kinder Euch?… Der Aufklärungs- und Wissensbedarf scheint unerschöpflich.

Alltägliches Outing

Für ein buntes Leben – Regenbogenkinder. (Foto: cydonna / photocase.com)

Neben den alltäglichen Begegnungen beim Schuhkauf oder an der Supermarktkasse sind es immer wieder Institutionen, öffentliche Einrichtungen oder Formulare, in die Regenbogenfamilien nicht passen wollen und die so anstrengen. Regenbogenfamilien werden begleitet von einem ständigen Outing – mal mit witzigen Begebenheiten, mal mit großem Unverständnis konfrontiert.

Gerade deshalb müssen wir unsere Kinder stärken, ihnen Tabus ersparen und die Möglichkeit bieten, über unsere Familie und ihre Geschichte zu reden. Denn auch die Kinder haben oft Erklärungsbedarf. Damit wir nicht nur nach innen wirken, sondern auch nach außen etwas bewegen, müssen wir unsere Forderungen formulieren und öffentlich machen. Damit Regenbogenfamilien in Zukunft selbstverständlicher werden.

Ein Projekt von:

Logo vielfaeltig e.V.

gefördert von:

Logo des LSVD NRW
Logo des rubicon
Logo des MFKJKS